Leipziger Osten wird zum ersten Mal Schauplatz des Art Go East – Festivals

Print Friendly, PDF & Email

Zum einen soll es durch seine Form die Situation der Kunstszene und der Kulturschaffenden im Leipziger Osten gerade in deren nichtinstitutionalisierter, dezentralisierten Vielfalt festhalten. Andererseits soll aber an die transformative Kraft der freien Szene als einem gewichtigen Faktor der Stadtteilentwicklung gemahnt und ein Bewusstsein des kulturellen und politischen Miteinander vermittelt werden.

Ein umfassender Blick und eine weitreichende Tat also, eine Mikro- und eine Makroansicht eines Netzwerkes, das seiner Wechselwirkung mit seiner Umgebung bewusst wird und diese aktiv zu gestalten sucht.

Veranstalterverbund

Pöge-Haus e.V. (Hedwigstraße 20)

HAL Atelierhaus (Hildegardstr. 49)

SagArt e.V. (Eisenbahnstr. 37)

Galerie Hotel Leipziger Hof (Hedwigstraße 1-3)

VARY (Eisenbahnstr. 7)

K56 (Konradstr. 56)

BISTRO 21 (Hermann-Liebmann Str. 88)

IDEAL (Schulze-Delitzsch-Str. 27)

Japanisches Haus (Eisenbahnstr. 113b)

Zeitraum: 6. – 14.12.2018
Eröffnung: 6.12.2018 – 18 Uhr
Internetpräsenz: https://artgoeast.tumblr.com/
http://instagram.com/art.go.east/

Leipziger Zeitung Nr. 60: Wer etwas erreichen will, braucht Geduld und den Atem eines Marathonläufers

https://new.l-iz.debildung/medien/2018/10/Leipziger-Zeitung-Nr-60-Wer-etwas-erreichen-will-braucht-Geduld-und-den-Atem-eine-Marathonlaeufers-239317

Tags:

Add a Comment